Wiener Schnitzeljagd

Anstatt der Stadtführung haben wir beschlossen euch mit einer Wiener Schnitzeljagd zu beglücken. Nach einer kurzen Einführung im Prechtlsaal um 13:00 startet ihr in 10er  Gruppen los. Dabei gilt es eine vorgegebene Route abzuklappern und dabei drei Sachen zu sammeln:

• ein Wiener Klischee, durch ein Fundstück auf den Punkt gebracht und in ein Glas gestopft
• ein Gespräch mit einem oder einer Eingeborenen, schriftlich festgehalten
• ein Brand, welches ihr für ein aktuelles Stadtentwicklungsprojekt entwickelt.

Die Ergebnisse werden gesammelt und ausgestellt, dazu ein andermal mehr. Trotz der drei Aufgaben gibt es genug Zeit, dass ihr auf eigene Faust die Stadt anschaut. Bewusst schicken wir euch quer durch die Stadt damit ihr Stadtteile zu Gesicht bekommt, die ihr sonst nicht zu sehen bekommt. Auf der Suche nach Wiener Klischees werdet ihr aber  auch genug Gelegenheit kriegen Klunker, Kuchen und Kaffee in die Finger zu bekommen. Das Ganze endet um 17:00 im „Werk“.